Home » Blog » Allgemein » Jugendbeirat beim Spinelli-Workshop

Jugendbeirat beim Spinelli-Workshop

Eingetragen bei: Allgemein, Projekte

Im Rahmen der Planung der Konversionsflächen auf Spinelli, einer ehemaligen Militärkaserne zwischen Feudenheim und Käfertal, hat der Stadtjugendring im Kontakt mit der Stadtplanung der Stadt Mannheim am 21. April 2018 einen Beteiligungsworkshop organisiert. Neben Jugendlichen aus dem Jugendtreff Rott, jungen Engagierten des Stadtjugendrings, dem Stadtschülerrat, den Parteijugenden, waren auch Vertreter*innen des Jugendbeirats dabei, um Vorstellungen zur Zukunftsplanung auf dem Gelände einzubringen. In verschiedenen Arbeitsgruppen wurden generell Visionen ausgearbeitet, wie der Stadtteil zukünftig aussehen könnte. Der Jugendbeirat brachte sich kreativ und konstruktiv in Gespräche und Diskussionen mit anderen Gruppen ein.

Vorstellung der Ergebnisse bei Informationsveranstaltung
Nach der dreistündigen Workshop-Phase fand anschließend eine Informationsveranstaltung zur BUGA statt, bei der einerseits erste Ergebnisse des Jugendbeteiligungsworkshop von zwei Jugendlichen auf der Bühne vorgestellt wurden und andererseits auch in persönlichen Gesprächen mit Interessierten Kontakt aufgenommen wurde.

Fazit und Perspektive
Wir hoffen, dass dieser Workshopauftakt für weitere Veranstaltungen in der Weiterplanung des Geländes aus Perspektive von jungen Menschen war. Dennoch waren die Teilnehmenden des Jugendbeirats nicht mit alle Aspekten des Formats zufrieden. Der Handlungsspielraum für die Weiterentwicklung schien schon so weit entwickelt, dass zum einen Verwunderung darüber entstand, was die Transparenz der Planung betrifft und zum anderen die Frage aufkam, ob diese Jugendbeteiligungsinstrumente letztlich tatsächlich eine Wirkung erzielen.

Die Dokumentation des Workshops findet ihr hier.